Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Ernsgaden  |  E-Mail: rathaus@ernsgaden.de  |  Online: http://www.ernsgaden.de

Soziale Wohnanlage: Baubeginn im Herbst

Aus der Gemeinderatssitzung: Sozialer Wohnungsbau *** Finanzplanung *** Schule an´s Netz *** LEADER-Programm
Logo

Die barrierefreie Wohnanlage, die die Gemeinde Ernsgaden auf dem ehemaligen Bauhofgelände an der Graf-Ernest-Straße plant, wird voraussichtlich rund 2,9 Millionen € kosten. Rechnet man den Grundstückswert von rund 600.000 € noch dazu, so liegt der Gesamtaufwand der Gemeinde für das Projekt bei rund 3,5 Millionen €. Diese Zahlen gaben Bürgermeister Karl Huber und Claus Maushammer von der Bauverwaltung der Verwaltungsgemeinschaft Geisenfeld bei der letzten Gemeinderatssitzung bekannt.

Der Bürgermeister berichtete von einem weiteren Besprechungstermin bei der Regierung von Oberbayern, die dem Bauvorhaben zustimmen muss, weil die Gemeinde Ernsgaden eine staatliche Förderung aus dem Kommunalen Investitionsprogramm für sozialen Wohnungsbau beantragt hat. Die Planung ist nunmehr mit den Fachleuten der Regierungsbehörde nach intensiven Vorarbeiten weitgehend abgestimmt. Es geht nur noch um die Platzierung der elf überdachten Stellplätze auf der Nordseite des Grundstücks. Dafür konnte Claus Maushammer eine architektonische Lösung vorstellen, die der Gemeinderat billigte. Auch die vom Architekturbüro Gerlsbeck errechneten Kosten wurden genehmigt. Bürgermeister Huber wies darauf hin, dass die tatsächlichen Kosten erst feststehen, „wenn wir die Ausschreibungsergebnisse für die einzelnen Gewerke haben“. Im Hinblick auf die nach wie vor sehr intensive Baukonjunktur hofft man bei der Gemeinde, dass der Kostenrahmen einigermaßen eingehalten werden kann.

Die Kosten werden finanziert durch eine Entnahme aus der Rücklage der Gemeinde (800.000 €), eine finanzielle Förderung des Freistaats Bayern im Rahmen des sozialen Wohnungsbaus in Höhe von rund 1,1 Millionen € und einem langfristigen zinsgünstigen staatlichen Darlehen von rund 1 Mio. €. Aufgrund der Zustimmung des Gemeinderats kann jetzt der Förderantrag bei der Regierung von Oberbayern gestellt werden. Wenn die schriftliche Zusage da ist, werden die ersten Ausschreibungen vorbereitet. Ferner wird sich die Gemeinde in den nächsten Monaten mit der Planung der technischen Gewerke beschäftigen, so Bürgermeister Karl Huber. Der Baubeginn ist für Herbst dieses Jahres vorgesehen.

Bei der Vorberatung des diesjährigen Finanzhaushalt ging es neben diesem Wohnprojekt vor allem die Erschließung des Baugebiets „An der Hochstraße“, die Verlegung der Kanaldruckleitung Richtung Vohburg bei Rockolding und die finanzielle Beteiligung an den Sanierungskosten der Kläranlage Vohburg. Gemeinderatsmitglied Hubert Attenberger schlug vor, sich über die Straßenbeleuchtung und die Umrüstung auf LED-Lampen Gedanken zu machen. Hier soll mit dem Bayernwerk eine Vorberatung und eventuell eine Planung für die neue Technik vereinbart werden.

Ganz aktuell berichtete Bürgermeister Karl Huber von einer Besprechung in der Schule, bei der es um die Projekte „Schulen ans Netz“ und "Digitales Klassenzimmer" geht. Hier wird die Gemeinde zur Anbindung der Schule mit einem Glasfaserkabel an das Breitbandnetz und in die Vernetzung der Schule und die technische Ausrüstung investieren müssen. "Wir wollen, dass unsere Schule bestmöglich versorgt ist, aber dazu brauchen wir ein Konzept und konkrete Zahlen", meine der Bürgermeister. Die Höhe der Kosten ist jedoch noch nicht bekannt, sondern diese müssen erst noch zusammengetragen werden.

In einem weiteren Beschluss sprach sich der Gemeinderat dafür aus, sich auch künftig am LEADER-Verfahren für die nächste Förder-Periode von 2021-2027 im Landkreis Pfaffenhofen zu beteiligen. Die Mitwirkung der Gemeinde zielt insbesondere auf die weitere Sanierung des Feilenmooses ab. Voraussetzung für das weitere Engagement der Gemeinde ist jedoch, dass sich auch die bei diesem Projekt ferner beteiligten Kommunen Geisenfeld, Manching und Reichertshofen für eine Weiterführung entscheiden.

drucken nach oben

Veranstaltungen

Sa 21.09.2019 | 20.00
Bayrisch Aufgspuid
mehr ...
Sa 28.09.2019 | 19.30
Gesellschaftsschießen
mehr ...
So 29.09.2019 | 05.00
Fußwallfahrt nach Bettbrunn und Gottesdienst in Bettbrunn
mehr ...