Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Ernsgaden  |  E-Mail: rathaus@ernsgaden.de  |  Online: http://www.ernsgaden.de

STRABAG jetzt mit 100 Mitarbeitern in Ernsgaden tätig

Strabag Segnung
Diakon Ovidiu Weimann-Chirilov segnete die Gebäude und die Mitarbeiter

Ein neuer Standort des Straßenbauunternehmens Strabag für den Großraum Ingolstadt wurde kürzlich im Gewerbegebiet Ernsgaden offiziell seiner Bestimmung übergeben und gesegnet. "An dem neuen Betrieb werden die Bereiche .Erdbau, Asphaltsbau und Verkehrssicherung in der gesamten Region mit rund 100 Mitarbeitern betreut", betonte Prokuristin Heike Pfeffinger bei der Begrüßung von rund 200 Gästen, unter ihnen Ernsgadens Bürgermeister Karl Huber, die Mitglieder des Gemeinderats sowie zahlreiche Geschäftspartner und Mitarbeiter. 

In Ernsgaden entstanden ein modernes Bürogebäude, zwei große Betriebshallen mit Lagerplatz. Aufgrund der zentralen und verkehrsgünstigen Lage sei der Standort Ernsgaden "ideal" für das Unternehmen, betonte Frau Pfeffinger. Es werde ein Jahresumsatz von rund 30 Mio. Euro erwirtschaftet. Sie dankte der Gemeinde Ernsgaden für die Möglichkeit der Ansiedlung dieses Geschäftszweigs und besonders  Investor Albert Oblinger und dessen Familie sowie dem Planer Franz Lembke für die gute Zusammenarbeit und die optimale Planung und Baubetreuung. Im Anschluss stellten die beiden am Standort Ernsgaden tätigen Gruppenleiter Norbert Schleißheimer und Franz Neumayer die Struktur und den Aktionsradius der Geschäftstätigkeit vor.

Bürgermeister Karl Huber bezeichnete die Ansiedlung des Betriebs für Ernsgaden als "großen Gewinn, da der Bau und die Verbesserung der Verkehrswege in unserer wirtschaftlich starken Region eine immer größere Bedeutung bekommt". Das Unternehmen sei ein "großer Name" im Straßenbau und biete ein breit gefächertes Leistungsspektrum sowie qualitativ hochwertige Arbeits – und Ausbildungsplätze.

Am Ende des offiziellen Teils segnete Diakon Ovidiu Weimann–Chirilov die neuen Gebäude und alle Beschäftigten. Bei einem anschließenden Rundgang konnten die Gäste die Betriebseinrichtungen besichtigen. Ein gemeinsames Essen rundete die Veranstaltung ab.

Foto: Jürgen Spiess

drucken nach oben

Veranstaltungen

Sa 16.11.2019 | 19.30
Weihnachtsgansschießen
mehr ...
So 17.11.2019 | 10.30
Gottesdienst zum Volkstrauertag
mehr ...
So 17.11.2019 | 17.00
Abend der Lichter
mehr ...