Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Ernsgaden  |  E-Mail: rathaus@ernsgaden.de  |  Online: http://www.ernsgaden.de

Der Jubiläums-Laurenzimarkt war ein voller Erfolg

Laurenzimarkt 3
Monique Sonnenschein erfreute die Kinder.

Die Gemeinde konnte sich über drei Tage hinweg über tausende Besucher beim Laurenzimarkt freuen. Heuer fand das traditionelle Volksfest zum 70. Mal statt. Früher war es ein Vieh- und Krämermarkt, heute lebt der Laurenzimarkt von einem attraktiven Programm, das während der drei Festtage angeboten wird.

Laurenzimarkt 4


Grund dafür war auch das sehr gut besuchte Oldtimertreffen. Mehr als 3000 Gäste bestaunten heuer beim seit 1998 stattfindenden Oldtimertreffen im Sportzentrum und bei der „Parade“ die seltenen Gefährte. Über 600 Bulldogs, Autos und Motorräder trafen sich neben dem Festplatz und viele fuhren am Sonntagnachmittag in einer langen Rundfahrt durch Ernsgaden. Den ganzen Tag über war am Sonntag, beginnend beim Gottesdienst am Vormittag den ganzen Tag über im Festzelt und auf dem Veranstaltungsgelände jede Menge los.

Laurenzi7

Zum Laurenzi-Start trafen sich viele Ehrengäste und Bürger zum traditionellen Standkonzert zwischen Gemeindehaus und Dorfgemeinschaftshaus. In einem Bilderbuch-Festzug zogen die Gäste und die Abordnungen der Vereine zum Festplatz, wo Bürgermeister Karl Huber das erste Fass Bier anzapfte.
Gekommen waren zur Eröffnungsfeier des traditionellen Volksfests unter anderem MdL Karl Straub, Landrat Martin Wolf, die Stellvertreter des Landrats Anton Westner und Josef Finkenzeller sowie zahlreiche Bürgermeisterkollegen aus dem Landkreis. Zur Unterhaltung der Gäste spielte am Eröffnungstag wie jedes Jahr die Blaskapelle Ernsgaden auf. Zusammen mit der Festwirtsfamilie Anthofer freute er sich über die große Resonanz am Eröffnungstag und die Teilnahme aller Ernsgadener Vereine und zahlreicher „Königinnen“.

Laurenzimarkt 5


Beim Seniorennachmittag am Samstag hatte sich die Festwirtin für die Gäste ein besonderes Schmankerl engagiert: Die beliebte „Gstanz´l-Sängerin Renate Maier hatte mit ihrer unnachahmlichen Art und Weise die Lacher auf ihrer Seite. Die derbleckte zahlreiche Gäste und natürlich auch den Bürgermeister, der sich zwischendurch um den verstopften Kanal beim Festplatz zu kümmern hatte.

Rund 250 Bürgerinnen und Bürger über 65 Jahre schauten aufgrund der Einladung der Gemeinde persönlich am Seniorennachmittag vorbei und ließen sich die von der Gemeinde spendierte Brotzeit und die frische Maß zu den G´stanzln von Renate Maier und en Klängen der „Holledauer Hopfareissa“ schmecken. Zum „Familiennachmittag“ kamen über 100 Kinder –teilweise begleitet von ihren Eltern- zum Festgelände, um beim Zaubertheater mit Monique Sonnenschein herzlich zu lachen und Spaß zu haben.

Die Besucher am Samstagabend erlebten einen fetzigen Party-Abend mit den „Ganoven“. Zu vorgerückter Stunde trieb es die Festzeltbesucher sogar auf die Bänke. Bei einer Verlosung gab es schöne Preise zu gewinnen, u.a. eine Spanferkel und 30 Liter Bier sowie ein Krimi-Dinner für zwei Personen.

Laurenzimarkt 2


Ausnahmezustand herrschte am Marktsonntag in Ernsgaden: 2000 Schaulustige auf dem Festgelände und entlang der Ortsstraße bestaunten beim mittlerweile seit 1998 stattfindenden Oldtimertreffen die seltenen Gefährte. Dabei hat das Traditionstreffen nichts an seiner Anziehungskraft in der „Oldtimer-Szene“ verloren: Die Rekordzahl von über 600 Bulldogs, Autos und Motorräder fuhren in einer imposanten und beeindruckenden Oldtimerparade durch Ernsgaden auf. Vorher stellten sich die Oldtimer verschiedenster Bauart und Baujahr rund um das Sportgelände auf. Unter den ausgestellten Fahrzeugen durften wahre „Sahnestückchen“, wie es ein begeisterter Besucher formulierte. Dass das Ernsgadener Traditionstreffen überregionale Anerkennung genießt, zeigt sich an den vielen gekommenen auswärtigen Oldie-Besitzern, u. a. aus München. Besonders stolz sind Bürgermeister Karl Huber und Organisator Manfred Schwer aber auch auf ihre „Stammgäste“ beim Ernsgadener Veteranen-Treffen. Es gibt selten Treffen dieser Art, wo so viele Besucher und auch fachkundige Kollegen anzutreffen sind“, freute sich ein Oldtimerfan über die gelungene Veranstaltung.

Recht angetan zeigte sich Festwirtin auch Christine Gröber. „Wir sind zum zweiten Mal in Ernsgaden und wir sind mit dem Verlauf sehr zufrieden“, betonte die neue Festwirtin am Sonntagabend.

Bürgermeister Karl Huber war vom Verlauf und der Organisation des Festwochenendes „beeindruckt“ und lobte alle beteiligten Organisatoren und Helfer.

„Wir waren mit der Organisation des Festzelts und der Bewirtung sehr zufrieden“, betonte Huber am Ende des Volksfestes. Die Festwirtin und ihre ganze Familie haben gute Arbeit geleistet.

Es sei nach wie vor eine große Herausforderung „im Hochsommer, in der Urlaubszeit und in Konkurrenz zu zahlreichen Veranstaltungen in der Region ein traditionelles Volksfest auf die Beine zu stellen“. Dies sei auch heuer mit der Jubiläums-Wiesn wieder gelungen, „weil alle an einem Strang gezogen haben“.

Er hob besonders die Beteiligung der Vereine und die „perfekte Arbeit“ der Freiwilligen Feuerwehr unter ihrem Kommandanten Lutz Schönfelder bei der Verkehrsregelung und beim Ablauf des Oldtimertreffens hervor. Ein besonderer Dank galt auch dem Sportverein für die Bereitstellung des Trainingsplatzes im Sportzentrum als Veranstaltungsort des Oldtimertreffens.

drucken nach oben

Veranstaltungen

Sa 19.10.2019 | 19.00
Gemütlicher Abend
mehr ...
So 20.10.2019 | 10.00
Jubiläumsausstellung 10 Jahre Klöppelzauber
mehr ...
Sa 26.10.2019 | 19.30
Gesellschaftsschießen
mehr ...