Kindergarten BlumenwieseSonnenblumenBad-Weiher (Foto: Nadine Dinauer)Kindergarten Mondschauk`lÄpfelWaldkapelleBadeseeOrtsschild ErnsgadenGemeindehaus//Rathaus ErnsgadenSonnenuntergang im Feilenmoos (Foto: Siegfried Schneider)Kirche bei Nacht

Laurenzimarkt: Ein Blick zurück

Alljährlich am ersten Augustwochenende findet in Ernsgaden der Laurenzimarkt statt. Früher war die Feierlichkeit das Patroziniumsfest des Schutzheiligen und Kirchenpatrons der Pfarrkirche „St. Laurentius“. Der Markt fiel auf den dritten Augustsonntag, wurde jedoch wegen der Überschneidung mit anderen Volksfesten und Veranstaltungen in der Region auf Anfang August vorverlegt. 
 

Ursprünglich hat die Gemeinde im vorigen Jahrhundert es in erster Linie ein Viehmarkt veranstaltet, später kam ein "Krämermarkt" hinzu. Die älteste Marktordnung im Gemeindearchiv datiert aus dem Jahr 1898. Nach dem zweiten Weltkrieg wurde die Festtradition anlässlich der 1000-Jahrfeier der Gemeinde wiederbelebt. 
 

Wegen Platzmangels ist der Laurenzimarkt innerhalb der Gemeinde mehrmals „umgezogen“. Früher war der Standort "Am Markt", wovon heute noch der Straßenname zeugt. Auch das alte Sportplatzgelände an der Turnstraße (Ecke Fichtenstraße) war schon Veranstaltungsort des Laurenzimarkts (siehe Foto).

Dann wurde das Volksfest an der Schulstraße veranstaltet, bis es im Jahr 1971 dem Schulerweiterungsbau und dem Neubau der Turnhalle Platz machen musste. Anschließend hatte der Laurenzimarkt sein Domizil an den „Dorfäckern“ bei der Graf-Ernest-Straße.

 

Seit mehr als einem Viertel Jahrhundert ist der jetzige Festplatz am südöstlichen Ortsende neben dem Sportgelände ein fester Standort. 

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Sa, 30. Juli 2022

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen

Pflegestützpunkt nimmt Arbeit auf
Sitzung des Gemeinderats