Gemeindehaus//Rathaus Ernsgaden | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteTom-Bankerl | zur StartseiteBadesee | zur StartseiteOrtsschild Ernsgaden | zur StartseiteBücherbus | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Volkstrauertag mit Totengedenken

13. 11. 2022

Die Gemeinde Ernsgaden gedachte am Volkstrauertag der Toten der beiden Weltkriege und aller kriegerischen Auseinandersetzungen weltweit. Es wurde auch an die Opfer von Terror und Gewalt überall auf der Welt erinnert.
In ihren Reden gingen sowohl Bürgermeister Hubert Attenberger als auch der Vorsitzende des Krieger– und Soldaten Vereins Günther Thaller auf den russischen Krieg gegen die Ukraine ein. Es sei entsetzlich, so der Tenor der Reden, dass im 21. Jahrhundert Krieg in Europa herrscht und nichts aus den Gräueln der Weltkriege gelernt wurde. Kriege bringen immer Leid, Elend und Tod sowohl über die Soldaten als auch die Zivilbevölkerung. Der Volkstrauertag sei aktueller denn je und mahne alle Menschen zum Frieden, so Bürgermeister Hubert Attenberger.

Zum Gedenken wurden am Kriegerdenkmal Kränze niedergelegt.

 

Bild zur Meldung: Totenehrung am Kriegerdenkmal (von links: Alois Schmelzer (2. Vors. KSV), Günther Thaller (1. Vors. KSV), Silvia Hartmann (2. BGM), Hubert Attenberger (1. BGM)

Foerderprogramm-Ernsgaden-vernetzt