Badesee | zur StartseiteOrtsschild Ernsgaden | zur StartseiteBücherbus | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteGemeindehaus//Rathaus Ernsgaden | zur StartseiteTom-Bankerl | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Verkehr am Kriegerdenkmal: Alles bleibt, wie es ist.

02. 03. 2023

An der Verkehrssituation am Kriegerdenkmal in Ernsgaden wir des keine Veränderung geben. Darauf hat sich der Gemeinderat bei seiner letzten Sitzung geeinigt. Ursprünglich war angedacht, am Zusammentreffen der Kreisstraßen PAF 14 und PAF 17 die Verkehrslage zu entzerren und dadurch alles übersichtlicher und sicherer für die Verkehrsteilnehmer zu gestalten. Eine entsprechende Planung wäre schon vorhanden. Für einen Verkehrskreisel reicht jedoch der Platz nicht aus. Und eine Veränderung der Einmündung in die Hauptstraße und die Geisenfelder Straße bringt verkehrstechnisch wenig Vorteile und ist teuer. Der Anteil der Gemeinde Ernsgaden läge bei mindestens 250.000 €. Mittlerweile hat auch die Polizei mitgeteilt, dass es sich bei der Situation, wie sie sich am Kriegerdenkmal darstellt nicht um einen „Unfallschwerpunkt“ handelt.

 

Unabhängig davon bleibt jedoch der Gemeinderat bei seinem Antrag, in der Bahnhofstraße einen Fußgängerüberweg zu errichten. Grund dafür sei das hohe Verkehrsaufkommen und die Verkehrssicherheit für die Kinder (Schulweg).

 

Einen weiteren Beschluss fasste der Gemeinderat für die Feuerwehr: Diese wünscht sich für die Fahrzeughalle einen neue Fußbodenbeschichtung, weil dort Rutschgefahr besteht. Die Kosten dafür liegen bei rund 23.000 €. Die Arbeiten sollen baldmöglichst ausgeführt werden.

 

 

Bei der Vorbereitung des Finanzplans für das Jahr 2023 wurden vor allem folgende Projekte genannt: Umstellung der Straßenbeleuchtung auf LED, Kauf von Notstromaggregaten, Planung des Anbaus an die Schule, Reparaturmaßnahmen am Feuerwehrhaus und Kauf von neuen Atemschutzgeräte., Verbesserung der Kinderspielplätze, Einrichtung eines Jugendtreffs, Erschließung des Baugebiete Mittergret V.

 

Die von der Fa. Bayernwerk vorgeschlagene Erneuerung der Straßenbeleuchtung am Waldweg soll nochmals überprüft werden. Hier geht es vor allem um die Kosten der Maßnahme, die durch den Umbauantrag für ein Hausgrundstück ausgelöst wurde.

 

Bild zur Meldung: Am Kriegerdenkmal laufen die beiden Kreisstraßen PAF 14 (aus Richtung Großmehring kommend) und PAF 17 (von der Kirche her kommend) zusammen

Foerderprogramm-Ernsgaden-vernetzt